Filter
%
2016 Beaujolais Villages Madone Biowein, Jean Bererd, Domaine de la Madone, Beaujolais
Der Madone ist ein Beaujolais-Villages und kommt von 50-70 Jahre alte Reben aus Steillagen, direkt südlich der Cru-Lage Brouilly. Die Reben wachsen auf kargem, steinigen Granitboden. Durch das hohe Alter der Reben und zusätzlicher Ertragsreduzierung liegt der Ertrag bei sehr niedrigen 20-40 hl/ha. Die Trauben werden zu 90% entrappt, ohne Stielgerüste, mit der offenen Maischegärung vergoren. Eine Abkehr von der traditionellen Kohlensäuremaischung, die im Beaujolais sonst üblich ist.  Am Gaumen zart, schmelzig mit einer präsenten rotbeerigen Frucht. Der Madone zeigt viel Frische, Struktur und Präsenz, ganz im Stile eines roten Burgunders. Seine feine Säureader begleitet ihn zu einem langen, fruchtbetonten Abgang. Das Ergebnis ist ein Wein voller Dichte, Finesse, Eleganz und Frucht zu einem sehr attraktiven Preis-Genussverhältnis. Ein Geheimtipp und in Deutschland noch unbekannt.Alkohol 13% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trocken, Jahrgang 2016Infos zum WeingutHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: Jean Bererd & Fils, 69460 Le Perreon, Francebio-zertifiziert FR-BIO 15nur noch 4 Flaschen verfügbar

Inhalt: 0.75 Liter (12,67 €* / 1 Liter)

9,50 €* 12,50 €* (24% gespart)
2018 Moulin-à-Vent Les Trois Roches, Domaine du Vissoux/Domaines Chermette, Beaujolais
Der Moulin-à-Vent Cru liegt in direkter Nachbarschaft zum Fleurie-Cru, unterscheidet sich von der Stilistik jedoch bedeutend. Er ist ein ungemein kräftiger Beaujolais-Vertreter mit einer Stilverwandtschaft zu den Weinen von der Rhône. Der Moulin-à-Vent Les Trois Roches stammt aus 3 verschiedenen Parzellen innerhalb des Crus: Rochegres, La Rochelle und Roche noire, die dem Wein Kraft, Komplexität und Frucht mitgeben. Sein Aromaspektrum reicht von schwarzen und roten Beeren (Schwarzkirsche, Brombeere) bis hin zu mineralisch-pfeffrigen Noten. Sein dicht-gewobenes und reifes Tanningerüst, seine kraftvolle Frucht- und Würzpower trägt ihn zu einem nicht enden wollenden Abgang. Großer Beaujolais mit sehr guter Lagerfähigkeit.  Alkohol 13% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trocken, Jahrgang 2018Infos zum Weingut + weitere WeineHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: P.M. Chermette, 775, route du Vissoux, 69620 St- Vérand, France

Inhalt: 0.75 Liter (25,33 €* / 1 Liter)

19,00 €*
2019 Morgon Corcelette, Mee Godard, Beaujolais
Mee Godard gründete erst 2013 Ihr Weingut in Morgon und sorgt bereits jetzt für Furore. Der Corcelette, aus der gleichnamigen Parzelle innerhalb des Crus Morgon, ist der "Einstiegswein" von Mee Godard. Die Trauben von der Rebsorte Gamay, werden nur teilweise entrappt, dadurch erhält der Wein mehr Struktur, mehr Komplexität und wird für eine längere Lagerfähigkeit ausgerichtet. Vor der Gärung erfolgt eine kurze Kaltmazeration. Der Wein wird schließlich größtenteils in 600l Fässer für ca. 12 Monate ausgebaut. Der 2019er Jahrgang zeigt sich von der elegant-komplexen Seite. Aromen von Kirschen, Sauerkirschen und roten Johannisbeeren mit würzigen Komponenten. Feinkörniges Tanningerüst, Frische und das vielfältige Aromenspiel in Harmonie. Er endet in einem langen, zupackenden Finish. Ein Wein voller Finesse, Spannung und Authentizität. Alkohol 13,5% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trocken, Jahrgang 2019Infos zum Weingut + weitere WeineHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: EARL Domaine Mee Godard, Morgon Le Haut, 69910 Villié-Morgon, France

Inhalt: 0.75 Liter (26,53 €* / 1 Liter)

19,90 €*
2019 Morgon Javernières, Louis Claude Desvignes, Morgon, Beaujolais
Der Morgon Javernières ist eine Lage am Fuße des Côte du Py-Hügels, dem ehemaligen Vulkan. Auch dort findet man das schiefrige und karge Terroir wieder. Der Javernières unterscheidet sich zu dem Côte du Py. Der Ausbau erfolgt gleichwohl in Betontanks für ca. 8 Monate.  Es ist ein Wein, der Reife benötigt. Im Vergleich zum Vorgängerjahrgang 2018 zeigt sich der 2019er klassischer und burgundischer. Er besitzt vielfältige und präsente Fruchtaromen nach Sauerkirsche, Johannisbeere und Heidelbeere. Seine würzig-mineralische Eleganz erinnert an große Pinot Noirs von der nördlich gelegenen Côte d`Or. Die Tannine sind feinkörnig und reif. Ein großer Morgon mit viel Frische, Spannung und Komplexität. Er endet in einem langanhaltenden, zupackenden Finish. Sehr gute Lagerfähigkeit.Alkohol 13% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trocken, Jahrgang 2019Infos zum Weingut + weitere WeineHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: EARL Louis et Claude Desvignes, 135, rue de la Voûte, 69919 Morgon-Villié, France

Inhalt: 0.75 Liter (29,33 €* / 1 Liter)

22,00 €*
2019 Morgon Côte du Py rouge, Louis Claude Desvignes, Morgon, Beaujolais
Die berühmte und hochwertige Weinberglage Côte du Py liegt am höchsten Punkt der Cru-Appellation Morgon. Es ist ein ehemaliger Vulkan und der Boden besteht aus Granit und Vulkanverwitterungsgestein. Hier entstehen kraftvolle und sehr langlebige Weine.Louis und Claude Desvignes vinifizieren den Morgon Côte du Py in Betontanks eher nach klassischer Methode, und nur ein kleiner Anteil erfolgte nach der im Beaujolais üblichen Kohlensäuremaischung. Der Wein wird für ca. 8 Monate auf der Feinhefe in Betontanks ausgebaut. Holzfässer finden keine Verwendung bei den Desvignes. Der Morgon Côte de Py ist ein unglaublich dichter und eleganter Beaujolais, der entsprechende Reife benötigt. Im Vergleich zum Vorgängerjahrgang 2018 zeigt sich der 2019er klassischer und burgundischer. Die Tannine sind hochreif, fein und engmaschig und geben dem Wein eine präsente Struktur. Vielfältige Aromen nach Schwarzkirsche, Brombeere, Pflaume und feine Gewürznoten. Im Mund entfaltet er seine Finesse und Komplexität, expressiv und lang anhaltend. Ein Wein mit enormer Spannung und Länge. Die Weine von Desvignes sind langlebig und offenbaren erst nach Jahre ihr wahres Potential. Der Morgon Côte du Py von Louis Claude gehört zu Recht zu den ganzen großen und legendären Beaujolais-Crus. Einfach großartig. Sehr lange Lagerfähigkeit.Alkohol 13,5% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trocken, Jahrgang 2019Infos zum Weingut + weitere WeineHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: EARL Louis et Claude Desvignes, 135, rue de la Voûte, 69919 Morgon-Villié, France

Inhalt: 0.75 Liter (30,67 €* / 1 Liter)

23,00 €*
2019 Morgon Grand Cras, Domaine Mee Godard, Beaujolais
Der Morgon Grand Cras ist eine Lage innerhalb des Crus Morgon. Das Terroir dieser Parzelle besteht aus Schwemmlandboden. Die Erfahrungen, die Mee Godard, u.a. auch bei einem Weingut in Corton im Burgund Anfang 2000 gemacht hat, kommen ganz besonders beim Grand Cras zur Geltung. Seine Stilistik ähnelt den großen Burgundern der Côte d`Or. Eleganz, Finesse, Reintönigkeit, aber auch Dichte und Aromen von Sauerkirschen, Schwarzkirschen und einem Hauch von Blaubeeren zeichnen diesen Morgon aus. Ein Wein mit einer intensiven Spannung und Mineralität, der erst am Anfang seiner Entwicklung steht. Er benötigt Luft, bevor er sich entfaltet und seine ganzes Aroma-Spektrum zeigt. Die Gamay-Trauben werden größtenteils mit den Stielgerüsten (Rappen) vergoren und anschließend in diverse Holzfässer (Barrique, Tonneau und größere Holzfässer) ausgebaut. Hochklassische Morgon-Interpretation und Terroirtypizität.Alkohol 14% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trockenInfos zum Weingut + weitere WeineHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: EARL Domaine Mee Godard, Morgon Le Haut, 69910 Villié-Morgon, France

Inhalt: 0.75 Liter (30,67 €* / 1 Liter)

23,00 €*
2019 Morgon Côte du Py, Domaine Mee Godard, Beaujolais
Der Wein stammt aus der bekanntesten Lage im Cru Morgon, der Côte du Py. Die, bis zu 65jährigen Reben wachsen auf vulkanischem Boden, rund um das Weingut. Nach der 3 wöchiger Mazeration wird der Wein für 14 Monate in diversen Holzfassgrößen (mehrheitlich 500l Gebinde) ausgebaut.Es ist ein Wein voller Komplexität, Dichte und Struktur. Aromen von Süßwurzel, Veilchen und dunkle und rote Beeren breiten sich harmonisch im Mund aus. Der 2019er Jahrgang ist ein klassischer Jahrgang und zeigt sich burgundisch mit ausdrucksstarkem Fruchtbouquet. Er besitzt ein präsentes Tanningerüst, mit süßen, reifen und feinkörnigen Tanninen. Seine komplexe Aromen, seine Kraft und seine Verspieltheit begleiten ihn zu einem ewig langen Finish. Es ist ein Wein mit viel Entwicklungspotential und ist dennoch sehr zugänglich und offen. Wahrlich ein großartiger Jahrgang. Die talentierte Winzerin Mee Godard hat sich in der Top-Riege der Beaujolais-Winzer(innen) endgültig etabliert.Alkohol 13,5% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trocken, Jahrgang 2019Infos zum Weingut + weitere WeineHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: EARL Domaine Mee Godard, Morgon Le Haut, 69910 Villié-Morgon, France

Inhalt: 0.75 Liter (33,33 €* / 1 Liter)

25,00 €*
2019 Morgon Passerelle 577, Domaine Mee Godard, Beaujolais
Mee Godards ganzes Können, Talent und Herzblut spiegeln sich in diesem Wein wider. Er braucht sich nicht in Vergleichsproben mit großen und deutlich teuren Burgundern, Bordeauxs oder Côte Rôties zu verstecken.Passerelle ist eine besonders hochwertige Parzelle innerhalb der Morgon Lage Côte du Py mit seinem Boden aus Vulkanverwitterungsgestein. Die Ertragsausbeute liegt bei niedrigen 40 hl/ha. Strenge Selektionierung, Kalkmazeration, die Vergärung mit Rappen und Ausbau in gebrauchten Barriques und Tonneaux machen aus ihm ein wahrhaft großen Wein mit viel Entwicklungspotential. Der Passerelle besitzt viel Spannung und Präzision, sein feinkörniges Tanningerüst ist dicht gewoben und bestens integriert und unterstützt harmonisch die komplexen Fruchtaromen nach Schwarzkirsche, Holunderbeere und Brombeere mit einem Hauch von Orangenzesten. Seine Frischeader transportiert die vielfältigen Aromen zu einem ewig langem Abgang. Der Passerelle vereinigt die Stilistik der eleganten, finessereichen Pinot Noirs aus dem Burgund mit den kräftigen und nachhaltigen Rhône-Weinen. Kraftvoll, aber dennoch tänzerisch-elegant. Ein unglaublich ausdrucksstarker Morgon, der zu meinen Lieblingsweinen zählt. Sehr limitiert.Alkohol 14% vol., enthält SulfiteRotwein, 0,75l, trocken, Jahrgang 2019Infos zum Weingut + weitere WeineHerkunft: Beaujolais, FrankreichAbfüller: EARL Domaine Mee Godard, Morgon Le Haut, 69910 Villié-Morgon, France

Inhalt: 0.75 Liter (50,67 €* / 1 Liter)

38,00 €*